Review

Huawei P10 Review

Ich hatte die Möglichkeit für eine kurze Zeit das Smartphone Huawei P10 zu testen. Dieses Gerät richtet sich besonders an Fotografen. Denn Huawei arbeitet mit dem deutschen Kamerahersteller Leica zusammen und verbaut eine dementsprechend für Smartphone sehr gute Kamera. Sie verfügt 2 Linsen, wobei eine in 20 Megapixel Schwarz-Weiß und die andere in 12 Megapixel Farbfotos aufnimmt. Dieses Dual-Kamerasystem wurde zwar auch schon bei Vorgängermodellen angewendet aber ist für das P10 nochmal verbessert worden. Die Offenblende liegt bei f2.2 und die Kamera enthält auch einen optischen Bildstabilisator der nicht nur beim Filmen hilft, sondern auch bei Low Light Aufnahmen.

Aber erst durch den Profi-Modus wird es interessant, denn dadurch kann man umfangreiche Einstellungsmöglichkeiten nutzen. Es kann die Verschlusszeit (1/4000s – 30s), ISO (50-3200), Blendenstufe und Fokusart ausgewählt werden. Damit lassen sich sogar gute Langzeitbelichtungen machen, wenn man es auf ein Stativ packt. Außerdem lässt sich die Blende einstellen, was ein großer Vorteil für ein Bokeh-Effekt ist aber auch nützlich bei Langzeitbelichtungen und Porträt (gibt auch ein gesonderten Porträt-Modus). Des Weiteren gibt es eine 8 Megapixel Frontkamera und es lassen sich im Videomodus 4K Aufnahmen und Zeitlupen Videos in 1080p (120fps) machen.

Positives

  • Gehäuse sieht edel aus (besteht aus Aluminium)
  • gute Performance
  • starker Prozessor
  • sehr gute Kamera mit vielen Einstellungsmöglichkeiten
  • Homebutton reagiert sehr schnell und bietet viele Funktionen

Negatives

  • es hat nicht die Schutzart IP68 und ist dadurch nicht gegen zeitweiliges Untertauchen geschützt. (Also keine Unterwasseraufnahmen)
  • standardmäßiger Akku
  • Kamera wird nach längerer Benutzung etwas warm

Fazit

Das Smartphone ist schnell, hat eine gute Performance und sieht auch vom Aussehen her edel aus. Das was auch viele andere Hersteller können. Doch durch die Dual-Leica Kamera biete diese Smartphone eine Besonderheit gegenüber anderen Hersteller. Doch sie ersetzt nicht wirklich die DSLR/DSLM’s Kameras. Was aber auch nicht Schlimm ist. Viele Fotografen haben ihr Handy öfters als die eigene Kamera dabei und falls es einen unvergesslichen Moment gibt, wo man keine Kamera dabei hat, kann man ihn sehr gut mit dem Huawei P10 festhalten. Für Hobby-Smartphone-Fotografen lohnt es sich auch, da man durch den Profimodus viele weitere Einstellungen betätigen kann, welche andere Smartphones nicht haben. Des Weiteren gefällt mir der Homebutton sehr gut. Hab noch kein Smartphone gesehen der so schnell mein Fingerabdruck ließt und somit das Smartphone entsperrt.

Hier könnt ihr euch das Huawei P10 kaufen: http://amzn.to/2vVHspQ *


Hier findet ihr Fotos zum/vom Huawei P10


Hier findet ihr die Testbild nochmal in besser Qualität und mit den EXIF-Daten: HIER KLICKEN


*(Durch einen Kauf über diesen Link unterstützt ihr uns.)